Erste Abschaltung noch 2020:Kraftwerksbetreiber erhalten Milliarden – n-tv NACHRICHTEN

Deutschland verabschiedet sich aus der Kohleverstromung. Bis 2038 werden alle Werke vom Netz gehen. Weil viele Werke eine längere Betriebserlaubnis haben, erhalten die Betreiber Entschädigungen in Milliardenhöhe.

Die Kraftwerksbetreiber werden für das Abschalten ihrer Kohlekraftwerke in Deutschland in den kommenden Jahren mit mehr als vier Milliarden Euro entschädigt. Davon entfallen 2,6 Milliarden auf die Werke im Westen und 1,75 Milliarden Euro auf die Anlagen im Osten Deutschlands, wie Bundesfinanzminister Olaf Scholz sagte. Zuvor hatten sich die Bundesregierung und die betroffenen Länder auf einen sogenannten Stilllegungspfad geeinigt. Dieser regelt für jedes Werk ein Abschaltdatum. Bis 2038 sollen dann alle Werke vom Netz gehen und in Deutschland weder aus Stein- noch aus Braunkohle Strom gewonnen werden.

Der erste Block eines Kohlekraftwerks soll laut Umweltministerin Svenja Schulze noch in diesem Jahr abgeschaltet werden. Acht sehr alte und dreckige Blöcke folgen dann in Kürze. Alle acht werden von RWE im Rheinland betrieben, als erstes Abschaltdatum ist der 31.12.2020 genannt. “Der Kohleausstieg beginnt sofort, er ist verbindlich”, betonte die SPD-Politikerin. Wirtschaftsminister Peter Altmaier sprach von einer guten Einigung für den Klimaschutz, “die deutlich macht, dass wir es ernst meinen”.

Source: n-tv.de

Geef een reactie