Bluttat in Rot am See: Aus Hass auf die Mutter

Es ist eine gespenstische Szene im Schwurgerichtssaal des Landgerichts Ellwangen: Da sitzt Adrian S., dieser große, schlanke junge Mann mit schmalem Gesicht, braunem Wuschelkopf, dezenter Brille, und schildert in ganz ruhigem, sachlichem Ton, wie er im Januar dieses Jahres sechs Menschen erschossen hat: seinen Vater, seine Mutter, seine Halbschwester, seinen Halbbruder, seinen Onkel und dessen Frau.

Source: sueddeutsche.de

Geef een reactie