Bayern: Von tonnenweise Sand verschüttet – zwei Männer sterben in Silo – DER SPIEGEL

Zwei Männer sind bei Arbeiten in Regensburg in ein Silo gefallen, von Sand verschüttet worden und später gestorben. Ein 56-Jähriger starb am Mittwochnachmittag in einem Krankenhaus, ein 23-Jähriger später am Abend, wie die Polizei mitteilte.

Beide waren während der Fahrt in eine Klinik reanimiert worden, hieß es. Details zum Hergang des Vorfalls auf dem Gelände eines Betonbaubetriebs sind bislang nicht bekannt, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen. Etwa 80 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Höhenrettung waren im Einsatz.

Am Dienstag hatte es in Niedersachsen bereits einen ähnlichen Vorfall gegeben. In der Nähe von Göttingen war ein Arbeiter in ein Silo gefallen. Er versank in dem darin gelagerten Getreide und erstickte. Der 54-Jährige war der Polizei zufolge zunächst als vermisst gemeldet worden, erst eineinhalb Stunden später wurde er tot aus dem Silo im niedersächsischen Rosdorf geborgen.

Icon: Der Spiegel

Source: spiegel.de

Geef een reactie