Kegelfreunde in Neuwied von Zug getötet | Koblenz | SWR Aktuell Rheinland-Pfalz | SWR Aktuell – SWR


















Dauer
Sendedatum
Sendezeit
21:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Nach Angaben der Bundespolizei sei ein 75-jähriger Mann gestolpert und ins Gleisbett gefallen. Ein 65-Jähriger habe ihn vor dem herannahenden Güterzug retten wollen, wurde aber selber von dem Zug erfasst. Beide Männer starben. Am Bahnhof kümmerten sich Seelsorger um die Zeugen des Unglücks. Der Lokführer stand unter Schock und wurde abgelöst.

“Es ist ein mehr als tragischer Unglücksfall.”

Stefan Döhn, Sprecher der Bundespolizei

















Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Reiseziel der Männer unbekannt

Die beiden Opfer gehören offenbar zu einer Kegelgruppe, die in Neuwied in den Zug einsteigen wollte. Unklar ist bislang, woher die Reisegruppe stammt und wo sie hin wollte. Mutmaßlich habe Alkohol eine Rolle gespielt, sagte ein Sprecher der Bundespolizei.

Die Bundespolizei und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen und untersuchen den Unfallort. Wegen des Unglücks war die rechtsheinische Bahnstrecke zwischen Koblenz und Linz am Rhein knapp fünf Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Verspätungen im Nahverkehr.

Go to Google news




Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *