AKK bringt Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen ins Spiel – Berliner Morgenpost

Verteidigungsministerin

AKK bringt Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen ins Spiel

Annegret Kramp-Karrenbauer bricht mit Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen. Auch Greta Thunberg erntet Kritik der CDU-Chefin.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer beim Gespräch mit unserer Redaktion.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer beim Gespräch mit unserer Redaktion.

Foto: Reto Klar / Funke Foto Services

Berlin.. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat mit dem früheren Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen gebrochen. Kramp-Karrenbauer bringt sogar einen Parteiausschluss von CDU-Mitglied Maaßen ins Spiel: „Es gibt aus gutem Grund hohe Hürden, jemanden aus einer Partei auszuschließen. Aber ich sehe bei Herrn Maaßen keine Haltung, die ihn mit der CDU noch wirklich verbindet“, sagte AKK unserer Redaktion.

„Die CDU ist auch eine Partei, die von einer gemeinsamen bürgerlich-konservativen Haltung getragen wird. Eine Politik unter dem Deckmantel der CDU zu machen, die den politischen Gegner vor allem in den eigenen Reihen sieht, wird dieser Haltung nicht gerecht“, betonte die CDU-Vorsitzende. „Es ist das gute Recht jedes Mitglieds, seine Meinung zu äußern. Der Versuch aber, eine gänzlich andere Partei zu schaffen, stößt auf meinen allerhärtesten Widerstand“, sagte Kramp-Karrenbauer weiter.

Hans-Georg Maaßen ist Mitglied der Werteunion, einer sehr konservativen Strömung innerhalb der CDU. Er gilt als extremer Kritiker der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel und macht verstärkt mit rechtskonservativen Sprüchen auf sich aufmerksam.

AKK kritisiert Greta Thunberg für Auftritt im Hambacher Forst

Auch Greta Thunberg wird von der Bundesverteidigungsministerin kritisiert – für ihren Auftritt im Hambacher Forst. „Ob es dem Anliegen guttut, sich mit vermummten Besetzern zu zeigen, muss sie entscheiden. Ich finde es jedenfalls nicht in Ordnung“, sagte Kramp-Karrenbauer unserer Redaktion

Gleichzeitig zeigte die CDU-Vorsitzende Respekt vor den Leistungen der 16-jährigen Klimaaktivistin. „Es ist ein Verdienst von Greta Thunberg, eine Bewegung etabliert und ein Thema öffentlichkeitswirksam gesetzt zu haben.“

Greta Thunberg, die derzeit mit einer Segelyacht von Plymouth zur UN-Vollversammlung in New York unterwegs ist, war im Hambacher Forst auf Bildern mit vermummten Umweltschützern zu sehen.

(fmg)

Go to Google news




Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *